VfB Essen Nord 09
VfB Essen Nord 09

News

17.12.2017

Muharrem Curuk verlässt den VfB

Der 28-Jährige wechselt zu Fatihspor

 

Nach zweieinhalb erfolgreichen Jahren beim VfB Essen-Nord zieht es Muharrem Curuk, auf eigenen Wunsch, zurück zu seinem alten Klub. Ab Januar wird der 28-Jährige wieder für Fatihspor Essen auf Torejagd gehen.

 

Seit Sommer 2015 kickte der offensivstarke Mittelfeldmann für den VfB Essen-Nord und schaffte mit den Nordern den Aufstieg in die Kreisliga A. Insgesamt lief Mo 96-mal für den VfB auf und erzielte sagenhafte 73 Tore im blauen Trikot.

 

Die Trennung erfolgt im Guten: "Nach zweieinhalb erfolgreichen Jahren war es der Wunsch von Mo uns im Winter verlassen zu dürfen", teilt der VfB Nord via Facebook mit: "Lieber Mo, wir danken Dir für deinen Einsatz und deine vielen Tore."

 

Muharrem Curuk zum bevorstehendem Abschied: „Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für die tollen 2,5 Jahre. Ich werde die tollen Menschen und Momente beim VFB Nord niemals vergessen.“

24.07.2017

Der Fußballverband Niederrhein hat die Spielpläne für die Kreisligen veröffentlicht

Die Erste Mannschaft tritt in der Kreisliga A, Gruppe 1 an und startet direkt mit einem Heimspielkracher. Das Team von Trainergespann Patrick Meyer und Dennis Wilde empfängt am Sonntag, 20.08.2017 keinen geringeren als den Bezirksligaabsteiger und Meisterschaftsfavorit DJK Sportfreunde Katernberg 13/19. Die Elf von Neu-Trainer Sascha Fischer zählt mit dem SC Türkiyemspor (3. Spieltag) zu den Aufstiegsfavoriten. Die Platz-Derbys gegen den ESC Preußen 02 finden am 14. & 29. Spieltag statt. Am letzten Spieltag (03.06.2018) trifft man auf den Aufsteiger DJK Dellwig 10.

Die Zweite Mannschaft von Trainer André Zölzer spielt in der Kreisliga C, Gruppe 3, diese Gruppe ist eine gemischte Gruppe aus Teams des Essener Norden & Süden. So betritt unsere Zweitvertretung Pflichtspielneuland und man muss gegen Teams aus Steele, Überruhr, Leithe und Rüttenscheid ran. Den Saisonstart (20.08.2017) macht die Zölzer-Truppe auf der heimischen Seumannstrasse gegen den Kreisliga B-Absteiger Spielvereinigung Schonnebeck III. Die Saison für die Zwote ist allerdings bereits eine Woche früher beendet, da diese ihren persönlichen letzten Spieltag bereits am 27.05.2018 gegen die TuS Essen-West 81 III haben.

13.06.2017

DANKE an die besten Fans der Liga

 

Bei einer Gruppe haben wir uns bis jetzt noch nicht bedankt, dies holen wir heute aber nach. Denn ohne euch im Rücken wäre das alles gar nicht möglich gewesen.

Ihr pusht uns durch schwache Phasen und tiefe Löcher. Ihr treibt uns zu Bestleistungen und holt die letzten Prozente aus uns raus. Ihr lautstark mit dabei wenn es auf unsere Knochen geht, aber explodiert genauso wenn ein wichtiges oder entscheidendes Tor für uns fällt. Ihr seid auswärts mit dabei, aber gerade zu Hause reist ihr jedes Mal die Hütte ab.

Ihr seid Meisterlich!!!

Platz 1 in der Zuschauertabelle (nach Angaben der Schiedsrichter) der Kreisliga A. Der VfB Essen Nord darf sich bei 1.415 Zuschauern in 15 Heimspielen bedanken, dass macht einen Spieltagsschnitt von 94 Zuschauern pro Spiel.

Die Erste Mannschaft bedankt sich somit

bei allen Alten und Neuen Nordern,
bei allen Familienmitgliedern und Freunden,

die sich Woche für Woche unsere Spiele live anschauen.

Besonders bedanken möchte sich die Erste bei unseren lautstärksten Anhängern, die nicht nur Sonntags, sondern auch unter der Woche eng bei uns sind…

Großen DANK an die Zweite Mannschaft!!!

Ihr seid alle die GEILSTEN!!!
DANKE an die besten Fans der Liga!!!

12.06.2017

Die Saison der 1. Mannschaft unseres VfB Essen Nord im Rückblick!!!

Zu Beginn der Spielzeit baute das Trainergespann Patrick Meyer und Dennis Wilde das Aufstiegsteam gehörig um. Auf dem Transfermarkt im Sommer fand ein 1 zu 1 Tausch auf 10 Positionen statt und der VfB-Anhang durfte sich somit auf neue Gesichter im blauen Trikot freuen. Damit die Integration nicht zu leicht viel, veränderten die Trainer zusätzlich noch das Spielsystem von 3-5-2 auf 4-2-3-1 und gaben einigen eingesessenen Spielern noch neue Positionen und Aufgaben mit auf dem Weg. Dafür möchten wir Trainer den Spielern nochmals unseren tiefsten Respekt zollen, dass die Jungs diesen Input innerhalb von wenigen Wochen und wenigen Spielen in der Vorbereitung bereits fast komplett umgesetzt haben.

 

Der 1. Kreisliga A Spieltag war dann sogar noch ein Heimspiel und ganz Nord freute sich auf die Rückkehr und dieses Spiel. Gegen Mitaufsteiger FC Saloniki lagen die Norder bei strömenden Regen lange mit 1:2 im Rückstand, ehe Neuzugang Koray Önal seine Farben in der Schlussminute mit dem viel umjubelten Ausgleichstreffer erlöste. Nach vier Spieltagen hatten die Norder bereits 8 Punkte gesammelt und waren noch ohne Niederlage in der Saison. Hinzu kam der Erfolg in der 2. Runde des Essener Kreispokals, bei dem man den Bezirksligisten DJK TuS Holsterhausen an der Pelmanstr., durch ein Doppelpack von Dennis Grüttner mit 2:0 besiegte. Am 5. Spieltag verlor unser Team dann das erste Mal auf der Asche am Altenessener Nordfriedhof und am folgenden Pokalmittwoch schied man dann eher unglücklich beim Landesligisten Sportfreunde Niederwenigern mit 1:2 aus dem Pokal aus. Der Führungstreffer von Pokal-Torjäger Dennis Grüttner wurde erst in der Schlussminute egalisiert, ein ganz bitteres Ausscheiden. Zur Saison-Halbzeit belegte der VfB, als Aufsteiger, mit 24 Punkten einen souveränen 7. Tabellenplatz.

 

Zur Rückrunde wurden nochmals an der ein oder anderen personellen Schraube gedreht, um die letzten Problemchen im Norder-Spiel zu lösen. Der Rückrundenstart verlief quasi Fehlerfrei. Nach fünf Spieltagen war der VfB noch punktverlustfrei und man hatte ein Torverhältnis von 11:1. Im darauffolgenden Spitzenspiel gegen Meister SC Phönix verlor die Meyer/Wilde-Elf unglücklich mit 0:1. Die Schlussphase der Saison war vom Verletzungspech geprägt und die Norder bekamen nicht mehr die komplette Konzentration auf Feld um die Saison noch erfolgreicher zu gestalten. Am Ende belegt die 1. Mannschaft einen 5. Tabellenplatz mit 52 Punkten und stellt die zweitbeste Defensive der Liga mit nur 38 Gegentreffern. Die Mannschaft konnte, außer Mitaufsteiger SC Türkiyemspor, jedem Ligarivalen mindestens einen Punkt abknöpfen und schaffte es ohne Ausnahme gegen jedes Team mindestens ein Tor zu erzielen. In der Fieberkurve der gesamten Saison war das Team um Kapitän Kafu niemals schlechter als Platz 11. 23 Spiele lang stand man mindestens auf Platz 5 oder besser, dazu war man eine Woche lang Tabellenführer der Kreisliga A.

 

Das Trainergespann Patrick Meyer und Dennis Wilde holte mit der Mannschaft im Schnitt 1,73 Punkte pro Spiel.

 

DANKE FÜR EINE GEILE SAISON!!!

03.06.2017

Wie der Vater, so der Sohnemann...

Marc-Andre Flügel folgt seinem Vater zum VfB Essen Nord. Der 20 jährige Nachwuchskeeper wird nach seiner schweren Verletzung (Bruch der Schädeldecke und der Nasennebenhöhlen) langsam wieder ans Torwarttraining herangeführt. 

 

Neben Stammkeeper Nico Fioretti und der aktuellen Nr. 2 Manuel Jeromin, werden mit den Neuzugängen Marvin Cyrus und nun auch mit Marc André Flügel in der kommenden Saison 4 Torhüter am Torwarttraining von Neu-Torwarttrainer Patrick Flügel teilnehmen. 

 

Da sich unser bisheriger Torwart der zweiten Mannschaft,  Benny Wendt, entschieden hat etwas kürzer zu treten, sind wir für zwei Seniorenteams in der kommenden Saison auf der Torwartposition sehr gut bestückt.

 

Lieber Marc, auch Dir wünschen wir viel Erfolg und vor allem Gesundheit. Bleib Verletzungsfrei und hör immer schön auf den Vadder. Herzlich Willkommen beim VfB Essen Nord!

 

Es macht uns verdammt stolz, dass wir gerade in dieser Transferperiode sehr viele Junge Spieler verpflichten konnten freut sich Dennis Wilde und fügt an, das der Konkurrenzkampf ab dem 07.07. für alle Spieler im Kader beginnt! 

 

Somit geht der VfB Essen Nord mit einem sehr jungen Kader in die Saison 2017/2018 und hat ein Durchschnittsalter von knapp 24 Jahren!

 

#VivaLaNord #JungeTruppe #KonkurrenzBelebtDasGeschäft #EndlichSommerpause

02.06.2017

Duo kommt von BV Altenessen 06 zum VfB Essen Nord!

oben: Daniel Hünselar / unten: Christoph Krause
Mit Christoph Krause und Daniel Hünselar kommt weitere Offensivpower zum VfB! Beide Jung's hatten in der abgelaufenen Saison großen Anteil am Erfolg des BV Altenessen und werden ab sofort für den VfB Essen Nord auflaufen. 

 

Trainer Patrick Meyer: " Mit Christoph und Daniel bekommen wir zwei flexible Spieler, die mehrere Positionen in der Offensive bekleiden können! Dazu kommt, dass die Jung's menschlich perfekt zu uns passen. Ich Freue mich riesig, dass die beiden sich für den VfB entschieden haben."

 

Der 25 jährige Daniel Hünselar äußerte sich wie folgt... "Für mich war ausschlaggebend, das der VfB Essen Nord bereits eine starke Mannschaft hat und die Gespräche mit dem Trainerteam überzeugten mich dann endgültig."

 

Auch der 24 jährige Christoph Krause ist begeistert und fügt an, das Ihm das familiäre Umfeld sofort gefallen hat und die Qualität der aktuellen Mannschaft sehr gefällt.

 

Wir sind sehr glücklich zwei weitere junge, talentierte Jung's für uns gewinnen zu können und freuen uns bereits Heute schon, auf die kommende Saison.

 

Lieber Christoph,
Lieber Daniel,

 

wir wünschen Euch viel Erfolg, habt Spaß. 

 

Und sorgt für Stimmung. Aber das wichtigste ist... Bleibt Gesund. 


Herzlich Willkommen beim VfB Essen Nord.

#VivaLaNord##OffensivPower##Krause##Hünselar##GuteStimmung

Neuzugang #7

Weiter geht's und auch Heute wollen wir Euch wieder einen Neuzugang präsentieren. Diesmal hat sich unsere sportliche Leitung und unser Trainerteam auch etwas Erfahrung ins Team geholt, nachdem man in diesem Jahr fast ausschließlich Junge Spieler verpflichtet hat.

Mit Orhun Öntürk wechselt ein weiterer Defensivspezialist zum VfB Essen Nord! Der 30 jährige Orhun kommt vom SV Hansa Scholven zu uns und wird für unsere Jungen Spieler ein Vorbild und Führungsspieler auf und neben dem Platz sein!

"Mit seiner ruhigen und gelassenen Art, wird uns Orhun sehr gut tuen und gerade unsere jungen Spieler werden von Orhun nur profitieren" freut sich unser Trainerteam Meyer/Wilde. 

Lieber Orhun, herzlich Willkommen beim VfB Essen Nord und auch Dir wünschen wir viel Erfolg und bleib Gesund.

01.06.2017

Neuzugang #6 ist ein weiterer Jungsspund

Dann hauen wir heute Abend nochmal kurz einen raus und wollen Euch noch eben einen weiteren Neuzugang präsentieren.

 

Mit Luca Rathje hat der VfB ein weiteres junges Talent verpflichtet. Der 19 jährige Innenverteidiger kommt von Teutonia Überruhr und wird in der kommenden Saison das Trikot mit der Nr. 5 tragen.

 

Trainer Patrick Meyer: " Luca hat uns sofort überzeugt und wird unserem Team mehr als gut tuen. Ein sehr guter Fußballer und vor allem ein sehr sympathischer Kerl " 

 

Somit haben wir einen weiteren ganz Jungen Spieler im Kader und wir freuen uns riesig auf unsere neue Nr. 5. 

 

Lieber Luca, auch Dir wünschen wir viel Erfolg und eine verletzungsfreie Saison.

#VivaLaNord##JungundWild##neueNr5

Neuer Torwarttrainer für unseren VfB!!!

"Niemals geht man so ganz..." 

Patrick Flügel ist zurück beim VfB Essen Nord 09! Ab der kommenden Saison darf die Norder Familie sich auf einen "alten" Bekannten freuen. Der ehemalige Aufstiegstorwart aus der Saison 2003/2004 und langjährige Norder ist zurück Zuhause!


"Der Kontakt zu Pady ist nie ganz abgebrochen und ich freue mich sehr darüber, dass ein ehemaliger Schützling aus der Ära meines verstorbenen Mannes zurück nach Hause kommt." so eine überglückliche Clubchefin Claudia Chacinski. 

Pady wird ab der kommenden Saison unsere Torhüter trainieren und dafür sorgen, dass 
Nico Fioretti und Co weiterhin Top ausgebildet und trainiert werden.

"Es ist ein gutes Gefühl und ich freue mich riesig auf die kommende Saison. Der VfB Nord war und ist immer ein besonderer Teil in meinem Fussballleben und es war für mich sofort klar, als die Anfrage kam, dass ich wieder nach Hause komme" so Pady Flügel bei seiner Vorstellung.

Lieber Pady, wir wünschen Dir viel Erfolg, ein glückliches Händchen und enorm viel Spaß. Schön das Du wieder da bist!

31.05.2017

Neuzugang #4 & #5

Neuzugänge # 4 und 5 kommen vom FC Karnap zum VfB Nord.

Heute wollen wir Euch zwei weitere Spieler vorstellen, die in der kommenden Saison das VfB Trikot tragen werden. Die Brüder Mustafa und Burak Yildiz werden ab der kommenden Saison Norder Jung's.

Der 25 jährige Stürmer Mustafa erzielte in der abgelaufenen Saison 33 Tore für den FC Karnap und soll die Ladehemmungen unserer Norder Offensive beseitigen.

Mit dem jüngeren Bruder verpflichtet der VfB einen ganz jungen Burschen. Der 19 jährige wird ebenfalls die Norder Offensive verstärken und ist universell auf der linken oder rechten Seite einsetzbar.

Trainer Dennis Wilde: " Das sind zwei starke Jung's, an denen wir eine Menge Spaß haben werden. Gerade Mustafa wird unsere Torquote enorm verbessern."

Wir freuen uns auf ein weiteres Brüderpaar beim VfB Essen Nord und wünschen beiden eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Herzlich Willkommen Jung's

28.05.2017

Neuzugang #3

Heute können wir Euch unseren dritten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Mit Peter (Piet) Wefers holt der VfB einen Allrounder ins Team. Piet kommt von unseren Freunden von Al Arz Libanon Essen zu uns und wird in der kommenden Saison das Trikot mit der 18 tragen.

 

Trainer Patrick Meyer: " Ich kenne Piet schon länger und habe Ihn in der Vergangenheit schon trainiert. Piet hat eine fantastische Einstellung und hat sich im letzten Jahr bei Al Arz nochmal weiterentwickelt. Mit Piet haben wir einen Spieler der mehrere Positionen bekleiden kann und immer die richtige Einstellung mitbringen wird".

 

Wir freuen uns, dass sich Piet für den VfB entschieden hat und wünschen Dir lieber Piet eine erfolgreiche und vor allem Verletzungsfreie Saison 2017/2018.

 

In den kommenden Tagen werden wir Euch dann weitere Neuzugänge präsentieren!

25.05.2017

Neuzugang #2

Dem VfB Essen Nord ist es gelungen einen neuen Torhüter für die kommende Saison zu verpflichten. Der 25-jährige Marvin Cyrus kommt vom Westfalenligisten SV Zweckel und ist vor kurzem aus Gladbeck nach Essen gezogen. Der Kontakt mit Marvin kam über Dennis Grüttner und Koray Önal zustande, die drei spielten in der vergangenen Saison noch gemeinsam beim VfL Grafenwald. 

 

Aufgrund einer schweren Knieverletzung (Innenband-, Meniskus- und Kreuzbandriss) aus der laufenden Spielzeit fehlt dem in Gelsenkirchen geborenen Keeper noch ein wenig die Fitness und Spielpraxis. Beides ist allerdings kein wirkliches Problem, da seine Trainingseindrücke diese Defizite nicht aufzeigen. 

 

Cyrus wird den beiden etablierten Torhütern Nico Fioretti und Manuel Jeromin druck machen und das Leistungspensum und die Qualität der VfB-Schlussmänner stark erhöhen. 

 

Somit gehen die Norder mit einem Torwart-Trio in die kommende Saison.

16.05.2017

Erster Sommerneuzugang fix

Niemals geht man so ganz...

 

Alter Bekannter zurück beim VfB Essen Nord!!!

 

Mit Karlo Kreševljak kehrt ein ehemaliger Aufstiegsspieler zurück zum VfB. Der 21 jährige kehrt vom ESC Rellinghausen aus der Landesliga zurück zur Seumannstraße und wird das Team von Patrick Meyer und Dennis Wilde in der kommenden Saison enorm verstärken.

 

" Ich freue mich riesig, wieder zurück beim VfB zu sein und Teil der Norder Familie! Ich brenne jetzt schon auf die kommende Saison " 

 

Trainer Patrick Meyer ist von seinem Neuzugang begeistert... Karlo ist ein riesen Kicker und ein feiner Kerl! Er wird unserer Jungen Mannschaft viel Qualität bringen. Karlo hat einen großen Anteil daran, dass wir heute überhaupt in der Kreisliga A spielen. Er hat sich beim ESC Rellinghausen sehr gut weiterentwickelt. Ich freue mich auf unseren neuen 10er... so ein euphorischer VfB Trainer.

 

Auch Clubchefin Claudia Chacinski ist begeistert. " Ich habe mich immer gefreut, wenn Karlo sich unsere Spiele angesehen hat und wir uns wieder gesehen haben. Es war mein Wunsch, dass Karlo irgendwann mal wieder zurück kommt. Das es nun so schnell ging, ist auch für mich sehr überraschend. Ich freue mich total " so unsere Präsidentin am frühen Abend.

 

Somit kehrt ein "Aufstiegsheld" zurück zum VfB und wieder einmal ist es unserer sportlichen Leitung und unserem Trainer gelungen einen sehr guten Fußballer zum VfB Essen Nord zu Lotsen.

 

Karlo machte in dieser Saison 21 Spiele für den ESC Rellinghausen und konnte sich 5x in die Torschützenliste der laufenden Landesligasaison eintragen. 

 

In den nächsten Tagen präsentieren wir Euch dann den einen oder anderen weiteren Neuzugang! Man darf also gespannt sein, was unsere Verantwortlichen noch so aus dem Hut zaubern.

14.05.2017

Überraschende Wendung auf der Torwartposition

Nico Fioretti gab in der letzten Woche dem VfB Essen Nord bekannt, dass er nach reiflicher Überlegung und intensiven Gesprächen mit der Familie einen Vereinswechsel verwirft.

 

Fioretti ist mit dem Thema Nord noch nicht durch und möchte das Kapitel noch nicht beenden. Das bedeutet für die Erste, dass sie sich auch in der kommenden Saison auf den Ausnahme Keeper verlassen kann. Fioretti spielte in dieser Saison bisher 24 Partien und blieb dabei 8x ohne Gegentor. Mit seinen unzähligen Paraden und gewonnenen 1:1-Situationen hat er großen Anteil an der guten Saison des VfB.

Das VfB-Trainergespann ist überrascht aber durchaus froh und erleichtert, dass man weiter auf den starken Schlussmann bauen darf.

 

Mit Nico Fioretti und Manuel Jeromin haben die Norder zwei starke Torhüter, die ihren Konkurrenzkampf um die Nummer 1 in der kommenden Saison auf einer fairen und freundschaftlichen Basis führen.

13.05.2017

Restprogramm der Ersten Mannschaft

Für unsere 1. Mannschaft geht es im Kampf um Platz 5 in den verbleibenden drei Partien noch gegen zwei Topteams der Liga. Am kommenden Wochenende trifft das Team vom Trainergespann Patrick Meyer und Dennis Wilde auf den Rückrunden-Zweiten die DJK SG Altenessen, das Spiel am alten Kuhlhoffbad wird für den VfB kein leichtes, denn die SGA möchte den 5. Platz der Norder übernehmen. In der Woche danach geht es dann zum letzten Auswärtsspiel der Saison auf die Asche an der Hagenbecker Bahn. Die Ballfreude treffen an diesem Sonntag auf den FC Saloniki und in diesem Spiel könnte sich der Abstiegskampf entscheiden. Verlieren die Bergeborbecker, dann geht es in die Kreisliga B. Am letzten Spieltag bekommen die Fans unseres VfB noch einen Leckerbissen auf der Seumannstrasse serviert. Im letzten Ligaspiel empfängt die Erste den TuSEM Essen. Die Jungs von Trainer Busse stecken mitten im Aufstiegsrennen und könnten bei einer Niederlage gegen unseren VfB ihr Ziel verfehlen. 

VfB-Coach Patrick Meyer sagt zum Saisonfinale: "Wir wollen unsere sehr gute Saison mit 56 Punkten beenden und legen alles dran, dass wir die letzten drei Spiele alle gewinnen."

Bei drei Siegen aus den letzten drei Spielen haben die Norder den 5. Tabellenplatz sicher und können bei einem Ausrutscher des SC Türkiyemspor noch auf den 4. Platz schielen. 

 

Die Mannschaft hofft auf große Unterstützung aus der VfB-Familie, jeder der sich angesprochen fühlt, kommt und unterstützt unsere Jungs in der Schlussphase der Saison.

 

Gemeinsam unser Ziel erreichen!!!

30.04.2017

VfB Aktuell !!! Nach dem Derbysieg gibt es tolle Neuigkeiten! 

Der Kapitän und seine Jung's bleiben Norder!

Viele Vereine und auch viele (naja nennen wir Sie mal nett Neider) haben versucht "Kafu" zu einem Vereinswechsel zu bewegen und zu überreden!

Das Stand für Kafu aber niemals zur Debatte. Kafu wollte von Beginn an beim VfB Essen Nord bleiben, es gab da nur das kleine Problem mit seinem Visum und der damit zusammenhängenden Ausbildung! So begaben sich unser Coach Patrick Meyer und unser Vorsitzender Patrick Chacinski bereits vor Monaten auf die Suche, um Kafu einen Ausbildungsplatz zu besorgen! Nun können wir auch hier voller Freude mitteilen, das Kafu ab dem 01.08. eine Ausbildung anfangen wird. Somit bindet der VfB seinen Kapitän für mindestens weitere 2 Jahre an den VfB!!!

Aber damit noch nicht genug. Denn fast der komplette Kader hat seine Zusage für die kommende Saison gegeben! Lediglich Lars Anhalt (Phönix Essen) verlässt den VfB! Alle anderen Leistungsträger bleiben dem VfB Essen Nord treu und wollen auch in der nächsten Saison in der Kreisliga A für Furore sorgen!

Des weiteren, hat der VfB natürlich auch den einen oder anderen Neuzugang. Hierzu dann in Zukunft mehr. Erstmal freuen wir uns, dass die Mannschaft so zusammenbleiben wird und der Weg noch lange nicht zu Ende ist.

30.04.2017

Hallo Norder, nach knapp 7 Jahren gewinnt der VfB das Platzderby gegen den ESC Preußen Essen und krönt damit eine fantastische Saison!

1-0 Kai Hoffmann 
1-1 Salar Mousavi
1-2 Dennis Grüttner
1-3 Koray Önal

Die knapp 100 Zuschauer sahen zu Beginn der Partie eine starke Norder Mannschaft. Aus unerklärlichen Gründen, hörte unsere Truppe aber ab der 10' Minute auf Fußball zu spielen. Bewegung im Spiel war ab sofort gleich Null! Und so kam es wie es kommen musste und Preußen ging durch einen Treffer von Kai Hoffmann in Führung. Wer jetzt dachte, dass unsere Truppe nur einen Warnschuss brauchte und fortan wieder Vollgas geben würde, der Wurde eines besseren belehrt. Unsere Jung's wirkten verkrampft, schon fast verängstigt Fehler zu machen. 

Die Halbzeitansprache von Coach Patrick Meyer (man sagte uns, dass die bis zum Norder-Vereinsheim zu hören war) machte unsere Jung's aber dann endlich wach! Die Jung's rannten nun an und spielten auch wieder Fußball und so war es auch nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fällt! Salar Mousavi erzielte in der 57' Minute den verdienten Ausgleich. Kurz vor Schluss hatte der VfB aber dann nochmal richtig Glück... Als wir auf den Siegtreffer spielten und komplett unsere Abwehr aufgelöst haben, bekam Preußen eine riesen Konterchance und Damian Liedtke verpasste die erneute Preußen Führung. 

In der 87' Minute war es dann soweit und der VfB hatte was zum Jubeln! Dennis Grüttner (und für den Jungen freut sich jeder Norder!) erzielte den langersehnten Führungstreffer und brachte alle Norder zum Jubeln! Koray Önal erhöhte in der 89' Minute dann noch auf 3-1 und somit war der erste Derbysieg nach 7 Jahren perfekt!

Danke Jung's

22.02.2017

Die ersten Personalentscheidungen für die kommende Saison 2017/2018 sind gefallen.

Der VfB Essen Nord hat die Verträge mit den beiden Trainern der 1.Mannschaft (Patrick Meyer und Dennis Wilde) um ein weiteres Jahr verlängert. 

Clubchefin Claudia Chacinski freut sich über die weitere Zusammenarbeit und äußerte sich wie folgt … 

„Die Trainer leisten hier seid 1 ½ Jahren hervorragende Arbeit auf und neben dem Platz für den VfB. Außerdem haben die beiden einen riesen Anteil am Aufstieg und der jetzigen Tabellensituation und somit sind wir froh, dass beide weiterhin alles für den VfB Essen Nord geben werden“. 

Somit wird das erfolgreiche Trainerteam auch in der kommenden Saison die 1. Mannschaft trainieren.

Hier ein kurzes Interview mit unserem Co-Trainer Dennis Wilde.

(Red.) Was macht für Dich den VfB so besonders?

(DW) Der VfB ist ein absoluter Traditionsverein, der auch noch auf sehr familiärer Basis geführt wird. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, wenn der Verein vom Aufbau her eher klein ist, hier aber jeder für jeden da ist und der Zusammenhalt riesig ist.

(Red.) Wieso hast Du dich weiterhin für den VfB entschieden?

(DW) Das Projekt Kreisliga A als Aufsteiger begeistert mich wahnsinnig und vor allem, hat man hier als Trainer noch die absolute Freiheit seinen eigenen Kader zu bestimmen und zu entwickeln. Die Arbeit mit jungen Spielern macht uns im Trainerteam wahnsinnig Spaß und da wir eine Menge junge Spieler haben, haben wir auch eine ganze Menge Spaß.

(Red.) Wie siehst Du die Leistung der Mannschaft in der Hinrunde?

(DW) Die Leistung und die Punktausbeute liegt weit über unseren Erwartungen. Als Aufsteiger, mit einem fast kompletten Kaderwechsel und das Risiko mit einer sehr jungen Mannschaft zu spielen, konnten wir damit nicht rechnen und es war auch nicht zu erwarten. Das wir nun punktgleich mit dem Tabellenvierten stehen, das ist schon eine tolle Leistung der Jungs.

(Red.) Was ist für Dich der ausschlaggebende Punkt, wieso die Mannschaft in der Hinrunde so erfolgreich war?

(DW) Die Mannschaft hat von ihrem Zusammenhalt gelebt und sich defensiv wie offensiv von diesem Kollektiv ernährt. Wir hatten einen wahnsinnigen Teamspirit, der uns auch mal aus einem kurzen Formtief im Spiel herausgeholt hat. Sollten wir das als Mannschaft in der Rückrunde auch nochmal hinbekommen, dann werden wir noch viel Freude haben. Sollten wir das nicht schaffen, dann wird es auch für uns nochmal eng.

(Red.) Was sind deine weiteren Ziele mit dem VfB?

(DW) Im Vordergrund steht weiterhin der frühzeitige Klassenerhalt. Das ist die allererste Priorität. Auf langer Sicht geht es dann darum, sich in der Kreisliga A zu etablieren und weiterhin für positive Schlagzeilen zu Sorgen.

Danke Dennis und viel Erfolg für die Rückrunde.

Hier finden Sie uns

Tradition und Leidenschaft
VfB Essen Nord 09 e.V. 
Seumannstraße 2-6  
45326 Essen 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0177 / 56 53 780

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB Essen Nord